Kolleg St.Josef, Salzburg-Aigen

 
Eucharistiefeier in Spanisch

Angebot im Spiritualitätszentrum in Salzburg

eucharistieHeimat In der Feier der Eucharistie und bei der anschließenden Agape finden aus zehn Ländern zusammen.
Salzburg/ Österreich Seit September vergangenen Jahres bietet P. Barry Fischer, Leiter des Internationalen Zentrums für die Spiritualität des Blutes Christi, Christen aus Südamerika und Spanien die Möglichkeit an, die Eucharistie in ihrer Muttersprache zu feiern. Freunde hatten ihn darauf aufmerksam gemacht, dass es für spanisch sprechende Christen im Raum Salzburg keine Gottesdienstangebote gebe.

Einmal monatlich treffen sich nun Christen aus Mexiko, Guatemala, Peru, Venezuela, Kolumbien, Chile, Argentinien und Spanien in der Kapelle des Kollegs St. Josef. Derzeit sind es etwa 50, vor allem junge Personen, Tendenz steigend.

Nach der Feier treffen sie die Teilnehmer zur Agape, zu Gespräch und Austausch. „Und die Teilnehmer wollen mehr“, erklärt P. Fischer. „Sie bilden Gruppen, fragen nach Einkehrtagen und anderen Möglichkeiten, um miteinander in Beziehung zu bleiben.“ Der ehemalige Generalobere der CPPS leitet das Zentrum in Salzburg. Er organisiert Seminare und Studienwochen. Außerdem gibt er eine internationale Quartalsschrift heraus und arbeitet für den Vatikan als organisatorischer Leiter einer jungen Ordensgemeinschaft.


 
© 2019: Kolleg St. Josef     Tel. +43 (0)662 623417-0
site by bitsandpixAGB    Datenschutz